Callejón de Hamel: Kunst, Religion und Tanz

veröffentlicht 2020-08-14 durch Yessie Peregrin

Die Callejón de Hamel befindet sich im Stadtteil Cayo Hueso im Zentrum von Havanna und ist eine nur 200 Meter lange Straße, die für den Verkehr gesperrt und für afro-kubanische Bilder geöffnet ist. Jedes Jahr kommen Tausende ausländischer Touristen dorthin, um in eine andere, magische, besondere Atmosphäre einzutauchen, die ein Symbol für die einzigartige Symbiose des schwarzen Einflusses in der Karibik ist.

Jardines del Rey: Badeferien auf Kuba

veröffentlicht 2020-08-11 durch Yessie Peregrin

Die „Gärten des Königs“ wie die Jardines del Rey auf deutsch heissen sind ein Teil des langgezogenes Archipels Sabana Camagüey ist. Dieser Archipel dehnt sich auf einer Länge von 465 km zwischen der Bucht von Nuevitas und dem äussersten östlichen Zipfel der Halbinsel Hicacos aus und besteht aus mehr als 2000 kleinen und kleinsten Inseln.

Außergewöhnlicher Luxus in CAYO SANTA MARÍA

veröffentlicht 2020-08-07 durch Yessie Peregrin

Die Palmen rascheln, eure Füße graben sich in den feinen, warmen Sand, vor euch seht ihr nur das glasklare Karibische Meer. Ihr befindet euch auf der Cayo Santa Maria vor der Nordküste Kubas – ein Ort zum Glücklichsein! Man könnte fast sagen, dass man sich auf Cayo Santa Maria gestrandet fühlt – und niemals gerettet werden möchte. Den traumhaften Stränden und der unversehrten Natur, die sich entlang des 13 Kilometer langen und elf Kilometer breiten Eilandes erstreckt, sei Dank.

Die Kanonenschuß-Zeremonie

veröffentlicht 2020-08-03 durch Yessie Peregrin

Wenn Sie Havanna besuchen, allein, mit Freunden oder mit der Familie, versäumen Sie nicht der Besuch am Abend der Festung „Fortaleza de la Cabaña“ auf der anderer Seite der Bucht, wo täglich um 21 Uhr in historischen Uniformen die traditionelle Kanonenschuß-Zeremonie abgehalten wird.

Plaza Vieja (Alter Platz), das Herz von Havannas Altstadt

veröffentlicht 2020-07-24 durch Yessie Peregrin

Dieser große Platz im Zentrum der Altstadt von Havanna ist mittlerweile vollständig restauriert und wohl einer der schönsten Plätze der Stadt. Man sollte sich die Zeit für ein Bier nehmen (es gibt hier eine hervorragende Brauerei mit Ausschank) und das bunte Treiben beobachten. Der lebhafte Platz in Havannas Altstadt wird von stattlichen Gebäuden eingerahmt, in denen sich heute gemütliche Cafés und interessante Kunstgalerien befinden.

Gibara – aufstrebender Touristenort im Osten Kubas

veröffentlicht 2020-07-21 durch Yessie Peregrin

Gibara ist den meisten Kuba-Reisenden weitestgehend unbekannt. Die 3000-Einwohner-Stadt im Osten der Karibikinsel trägt den Beinamen „Weiße Stadt“ (Villa Blanca) wegen der zahlreichen blendend weiß getünchten Kolonialgebäude. Dazwischen leuchten immer wieder Häuser mit grünen, roten, blauen und orangefarbenen Fasssaden.

Meliá Hotels hebt Kuba als sicheres Touristenziel hervor

veröffentlicht 2020-07-14 durch Yessie Peregrin

Die spanische Kette Meliá Hotels hat heute Kuba als sicheres Reiseziel in der Phase nach Covid-19 hervorgehoben, dank der Erfolge der lokalen Behörden bei der Kontrolle der epidemiologischen Situation. "Einer der großen Erfolge der epidemiologischen Situation im Land liegt genau in den Erholungsphasen, dh hier wurde mit großem Erfolg verstanden, dass die Gesundheit aller Kubaner zuerst geschützt werden musste", sagte Francisco Camps (Vertreter des Unternehmens auf der Insel)  in einer Presseerklärung.

Varadero, die Halbinsel Zapata und Matanzas wiedereröffnet in Kuba.

veröffentlicht 2020-07-07 durch Yessie Peregrin

Die Hotelskette Cubanacán begann mit dem Verkauf von Tourismusdestinationen der Provinz Matanzas (Varadero, Zapata-Sumpf und der Hauptstadt), da das Land die erste Phase der Wiederherstellungsphase nach COVID-19 auf diese Provinz ausgedehnt hatte. So können Sie Ihre touristischen Aktivitäten wieder aufnehmen, obwohl dies, wie der Rest, derzeit nur für den Inlandstourismus gilt.