[APIAUTH]

Sitten und Bräuchein Havanna

Sitten und Bräuche in Havanna hängen von jeder Nachbarschaft ab.Die wichtigsten sind jedoch:
 

Der Kanonenschuss um 21 Uhr

Aus der Festung von San Carlos de la Cabaña erklingt täglich der Kanonenschuss und kündigt an, dass es neun Uhr abends ist. Bis 1863 signalisierte er, dass Schlieβen der Türen der Stadtmauer, die Havanna umzingelten und vor Piratenangriffen schützte.

Um la Ceiba von El Templete herumzugehen

In Havanna wurde am 16. November 1519 im Schatten eines Ceiba, der sich auf der Nordostseite des Waffenplatzes (Plaza de Armas) befand, die erste Messe gefeiert und das erste Rathaus gegründet. Es markierte das Gründungsdatum der Stadt. An diesem Tag drehensich jedes Jahr Tausende Menschen um den Ceiba-Baum und bitten um Wünsche. Mehr...